Direkt zum Inhalt

Internationale evidenzbasierte Seminare

Ziel ist, durch Bereitstellung evidenzbasierter Informationen und Fortbildungsangebote psychische und neurologische Störungen stärker ins Bewusstsein zu rücken.

Jeder Patient erwartet, nach bestem Standard behandelt zu werden.

Das Institute baut seine Seminare deshalb auf evidenzbasierter Medizin und internationalen Richtlinien auf. Die Teilnehmer sollen so in die Lage versetzt werden, einen Konsens über die optimale Behandlung der Patienten zu erzielen.

Das Lundbeck Institute bietet Seminare zu Angststörungen, Demenz und Altersdepression, affektiven Störungen und Schizophrenie an.

Lundbeck-Institute Seminare

In diesen Seminaren führen Moderatoren in ein Diskussionsthema ein, indem sie die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu zusammenfassen. Anschliessend wird in Gruppen gearbeitet, wobei sich jede Gruppe mit einem anderen Aspekt beschäftigt. Auf diese Weise wird eine grosse Bandbreite des jeweiligen Themas abgedeckt.

Die in den einzelnen Gruppen erarbeiteten Ergebnisse werden anschliessend allen Teilnehmern vorgestellt. Zielsetzung ist, über die Diskussion einen Konsens zu erreichen.

Aktivitäten im Internet

www.depression.ch
Da die Bevölkerung mit dem Internet immer vertrauter wird, nutzt sie es in zunehmendem Masse als Informationsquelle zu Fragen der Gesundheit. In einer “Top-Ten”-Liste der am häufigsten im Internet gesuchten Erkrankungen stand die Depression auf Platz eins. Weiter zu depression.ch ...